Zum Inhalt

Zur Navigation

EPI-LASIK-METHODE

Epi-LASIK (Epitheliale Laser in situ Keratomileusis): Oberflächenbehandlung der Hornhaut - das Epithel wird mechanisch abgelöst.

BEHANDLUNGSABLAUF

Bei der Epi-LASIK-Methode wird die oberste Zellschicht der Hornhaut nur mit einem speziellen Gerät (Keratom) zur Seite geschoben. Nach der Behandlung mit dem Excimerlaser wird das Epithel dann wieder zurückgelegt und für 3 bis 4 Tage mit einer weichen Verbandskontaktlinse geschützt. 

Aufgrund ihrer hohen Genauigkeit konnte sich die Epi-LASIK als eine ernstzunehmende Alternative zur LASIK durchsetzen.

OÖ AUGENLASERTEAM

Augenlaserteam OÖ

Salzburger Straße 65
4600 Wels

Telefon +43 7242 909 921
Fax +43 7242 697 669 7

%6F%66%66%69%63%65%40%61%75%67%65%6E%6C%61%73%65%72%74%65%61%6D%2E%61%74

Kontaktieren Sie uns